Mein i3 Blog

Elektromobilität erleben

IAA 2015 – war das alles?

| Keine Kommentare

Nach vielen Jahren habe ich 2015 wieder die IAA in Frankfurt besucht. Der letzte Besuch war 2007, also war ich gespannt was sich insgesamt getan hat. Wollte aber auch wissen welche neuen Ideen die Automobilhersteller haben.

Diplomatisch ausgedrückt war das Ergebnis überschaubar. Es wurden viele neue Modelle vorgestellt. Aber Neuheiten sehe ich darin nicht.

Es gab zwar ein paar innovative Fahrzeuge, das waren aber hauptsächlich Konzeptfahrzeuge, die vielleicht irgendwann eventuell so gebaut werden könnten.

Ich habe den Eindruck, dass die Automobilindustrie im Moment nach dem Motto ‚das haben wir bisher immer so gemacht, das hat bisher immer funktioniert‘ arbeitet.

Beinahe an jeder Ecke wurden Geländewagen gezeigt. Diese werden dann teilweise mittels Plug-in-hybrid als sparsam und umweltfreundlich dargestellt und gleich ein entsprechender Preisaufschlag vorgenommen.

Aus meiner persönlichen Sicht ein paar Eindrücke:

BMW
Der Stand bzw. die gesamte Halle war schön gestaltet. Hier haben sich sogar Autos bewegt (Fahrstrecke wie bei einer Carrerabahn).
Der neue 7er – technisch ein beeindruckendes Auto, aber irgendwie sinnfrei.Der neue X1 – tja, ein weiterer Geländewagen
Einige Hybridmodelle (2er, 3er, X5) mit Minireichweiten
BMW i mit einer neuen Farbe für den i3. Mehr nicht?

Mercedes
Hier gab es . . . .  Geländewagen
ein bischen Hybrid und einen S600 Maybach

AudiEine eigene Halle, die relativ gut besucht war.
Neuheiten? Der neue A4, der mich von vorne irgendwie an SEAT erinnert.
Mal wieder eine Ankündigung für ein Elektrofahrzeug – natürlich ein Geländewagen

Opel
Der neue Astra – ich muss zugeben, dass ich nicht weiß ob das wirklich ein neues Modell oder ein Facelift ist.

Thunder Power
Der Versuch eines Elektrofahrzeugs. Dass Tesla hier Vorbild war sieht man spätestens an den Türgriffen.

Tesla
Wo war das neue Model X? ‚Nur‘ drei Model S zu zeigen würde ich marketingtechnisch als Flop bezeichnen.

Borgward
Als neue bzw. wiederbelebte Marke hätte die Chanbe bestanden etwas Neues auf den Markt zu bringen oder sich an der Tradition der Marke zu orientieren.
Und was kommt: Natürlich ein Geländewagen mit einem beliebigen Design.

Ford
Der neue GT ist schön, aber unerreichbar.

 

Für 2017 müssten sich die Hersteller deutlich mehr einfallen lassen. Ansonsten kann ich mir den Weg nach Frankfurt sparen.

Hier noch ein paar Bilder (leider nur mit dem Handy gemacht):

DSC_0736 DSC_0739 DSC_0740 DSC_0743 DSC_0744 DSC_0747 DSC_0749 DSC_0750 DSC_0757 DSC_0762 DSC_0767 DSC_0773 DSC_0775 DSC_0776 DSC_0779 DSC_0782 DSC_0783 DSC_0786 DSC_0790 DSC_0792 DSC_0794 DSC_0795 DSC_0797 DSC_0799 DSC_0801 DSC_0802 DSC_0807 DSC_0809 DSC_0814 DSC_0816

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.